ökoRAUSCH Ausstellung 2017

Ausstellung 2017

Nachhaltiges Design auf höchstem Niveau

Die ökoRAUSCH Ausstellung ist das Herzstück des ökoRAUSCH Festivals, das wir erstmalig am renommiertesten Ort für Design in Köln, dem Museum für Angewandte Kunst (MAKK) veranstalten.

So warten wir auf über 200 m2 Ausstellungsfläche in der zweiten Etage des Hauses mit einer kuratierten und international besetzten Ausstellung auf. Wie schon in den vergangenen drei Festivaljahren stellt die Ausstellung hochwertige, nachhaltige Produkte, innovative Designkonzepte und Positionen aktueller Kunst im Spannungsfeld von Mensch und Natur in den Mittelpunkt. Herausragende Designlabels und Kreativunternehmer*innen zeigen die Vielfalt und die aktuellen Entwicklungen einer wachsenden Szene, die in hohem Maße Nachhaltigkeit in ihre Arbeit einfließen lässt. Mit spielerischen Methoden, intelligenten Ansätzen und unkonventionellen Ideen stellen Designer*innen und Künstler*innen ihr Talent unter Beweis und verknüpfen Gestaltung mit Sinn.

 

… übrigens… während des ökoRAUSCH Festivals gibt es nicht nur freien Eintritt zum MAKK, sondern auch noch verlängerte Öffnungszeiten!

Design made in NRW

Aktuell nimmt Nordrhein-Westfalen eine Vorreiterrolle als Standort für Kreativwirtschaft & Nachhaltiges Design ein. Dies spiegelt sich in der ökoRAUSCH Ausstellung wider, denn wir machen die Vielfalt sichtbar, die in diesem besonderen Teil der Branche wächst! Die gesamte Ausstellung ist gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.

Ministerium NRW Logo

Das MAKK  liegt mitten im Herzen von Köln:
An der Rechtschule, 50667 Köln
nächste Haltestelle: Hauptbahnhof

Austeller*innen 2017

Ein Vorgeschmack

Sinnliche Erde

Daphna Yalon forschte in Australien von 2004 bis 2007 an den wechselseitige Beziehungen zwischen dem „Haus als Heimat“ und dem „Land als Heimat“. Seitdem kreiert, forscht und lehrt sie Erde als Materie und als Essenz des Lebens. Dabei ist es Teil ihrer Praxis die Kommunen in ihre Prozesse zu integrieren.

Foto: Elad Rabinovich

Daphna Yalon / Nachhaltige & Soziale Kunst, Lehmbau / Jerusalem / daphnayalon-earthbasedartist.com

social urban design

Städte sind unsere Räume der Selbsterfahrung. Wir identifizieren uns mit ihnen und beteiligen uns an ihrer Zukunft. Dafür brauchen wir Werkzeuge, die Zusammenhänge erfahrbar machen. So können wir uns Meinungen bilden und uns gestalterisch einmischen. Social Urban Design leistet hier einen Beitrag.

SOUND – Kompetenzzentrum Social Urban Design / Designausbildung und Forschung / Hochschule / Krefeld / social-design.de

wilm weppelmann

The Adventures of Rob Cabbage

Der Münsteraner Künstler Wilm Weppelmann gehört zu den bekanntesten Akteuren in der urbanen Gartenszene. Seine 30tägige Performance auf einer schwimmenden Gemüseinsel hat auch international Schlagzeilen gemacht. Im neuesten Kunstprojekt „The Adventures of Rob Cabbage“ verbindet er gartenwilden Aktivismus mit einer poetischen Verortung.

Foto: wilm@weppelmann.de

Wilm Weppelmann / Künstler / Münster / robcabbage.de

Thomas Alexander Nufer

Ich realisiere komplexe Inhalte durch sich selbst erklärende Bilder. Mein Fokus liegt auf Bewusstseinsförderung und emotionaler Vermittlung von Themen aus Politik, Ökologie und Sozialem durch Aktions- und Konzeptkunst im öffentlichen Raum (Script, Regie, Performance, Installation, Irritation).

public ideas / Konzeptkunst und Regie / Münster / thomasnufer.com

VELOGICAL engineering

Der VELOSPEEDER ist ein miniaturisierter Standard-Motor für Fahrräder (500g) ohne störende Nebenwirkungen und weitgehend wartungsfrei. Das E-Fahrrad bleibt klassisch leicht bei 1/5tel des Gesamtgewichts üblicher Pedelec-Antriebe. Kein zusätzlicher Reibungswiderstand bei normalem Fahrradfahren.

Dipl. Ing. Peter Frieden & Dipl. Des. A. Ogando / Maschinenbau / Köln / velogical.eu

axel erwald

Von Kloake zu Lebendigem Wasser – Der Samania Park

Axel Ewald ist Absolvent der Alanus Universität für Kunst und Gesellschaft. Zur Zeit arbeitet er an seinem PhD Projekt an der Oxford Brookes Universität mit dem Thema: “Die Befreiung der Seele der Landschaft, um die Landschaft für die Seele zu retten.”

Axel Ewald / Landschaftsskulptur, Nachhaltigkeit, Soziale Kunst / Kibbutz Harduf / axelewald.com

Weltbaustellen NRW

Mit „Weltbaustellen NRW“ setzt das Eine Welt Netz NRW Zeichen für eine Veränderung, die bei uns vor Ort anfangen muss. In 17 Städten in NRW verknüpfen sich Räume für Gespräche und Wandbilder von internationalen Künstler*innen zu den Globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung.

Eine Welt Netz NRW / Entwicklungspolitische NGO / Düsseldorf / eine-welt-netz-nrw.de/weltbaustellen

WERKHAUS destinature

Unsere Destination ist die Natur: Im Wendland, fernab der Metropolen entwickelt WERKHAUS – seit 25 Jahren bekannt für innovative Büro- und Wohnaccessoires – Möbel und smarte Lösungen für ein entspanntes Leben im Freien unter dem Label destinature, konsequent nachhaltig und zu 100% made in Germany.

WERKHAUS destinature / Design und Produktion / Lüchow / werkhaus.de

Yasemin Artut Design Studio

Industriedesignerin und Unternehmerin aus Istanbul, Gründerin von Yasemin Artut Design Studio und Roka Design for the Environment. Getrieben von der Suche nach einer innovativen Transformation ihrer Produktivität und ihres unternehmerischen Geistes in einen positives Wirken für die Menschheit.

Yasemin Artut / Industrie Design, Nachhaltiges Design, Upcycling Design / Istanbul / yaseminartut.com