Velospeeder

Leichter E-Bike Motor

Der VELOSPEEDER, der weltleichteste Standard Motor für Fahrräder von VELOGICAL, ist eine Standard Komponente für Fahrräder mit nur 500 Gramm Motorgewicht. Der VELOSPEEDER ist nachrüstbar und passt an fast alle Fahrräder, dauerbetriebsfest und optional einsetzbar. Kein zusätzlicher Reibungswiderdstand bei ausgeschaltetem Motor, keine störenden Nebenwirkungen. Der VELOSPEEDER ist weitgehend wartungsfrei. Das robuste Elektrofahrrad bleibt klassisch leicht manövrierbar bei 1/5tel des Gesamtgewichts üblicher Pedelec-Antriebe – eine alternative Mobilitätslösung für lebenswerte Städte.

Distanzen in Ballungsgebieten schrumpfen mit einem Elektrofahrrad. Ein leichtes Elektrofahrrad mit besonders problemlos arbeitender Technik ist nicht nur energieeffizient vernünftig. Es macht auch ausgesprochen Spaß, flott an der frischen Luft zu fahren. Die Cabriofahrer im Autofahrerlager kennen das attraktive Lebensgefühl, im Fahrtwind über die Straße zu gleiten.

Elektroradler auf typischen Pendlerdistanzen zwischen ca. 5 und 25 Kilometern sind oft schneller am Ziel als mit dem KFZ oder mit dem ÖPNV. In Satteltaschen am elektrisch motorisierten Fahrrad lässt sich meist mehr komfortabel transportieren, als mit einem Motorroller oder E-Scooter. Elektroradfahren lädt noch dazu ein, öfter und länger radzufahren. Radfahrer, die nicht im Stau stehen, kommen nicht nur schneller vorwärts, sie stärken ihr Immunsystem und leben mit weniger Krankheitstagen. Radfahren fördert körperliche Aktivität und steigert persönliche Lebensqualität, denn wer gesund und agil bleibt, fühlt sich wohl.

Eine Aufgabe zur Lösung von Mobilitätsfragen in lebenswerten Städten lautet, wie ist es möglich, ein innovatives Elektrofahrrad so leistungsstark und leicht zu bauen, dass es all die Wunscheigenschaften eines klassischen Fahrrads behält – leicht manövrierbar, tragbar, wartungsarm und leicht reparierbar?

Der weltleichteste Standard Motor für Fahrräder VELOSPEEDER, entwickelt von der VELOGICAL engineering GmbH aus Köln, stellt sich diesen Herausforderungen. Der Firmenname VELOGICAL setzt sich zusammen aus den Worten “Velo” und “Logical”. Die Entwicklung von Innovation basiert darauf, technische Zusammenhänge zu erkennen und so in Produkte zu überführen, dass sie einen klar definierten Kundennutzen haben. Bei VELOGICAL wird gerechnet, statt spekuliert. Marketingsprüche bleiben im Hintergrund, denn es geht um funktionierende technische Lösungen für den Alltag. Die Installation des Standardmotors für Fahrräder VELOSPEEDER integriert sich harmonisch ins Gesamtkonzept eines klassischen Fahrrads. Der VELOSPEEDER benötigt seitens der Fahrradhersteller kaum konstruktive Voraussetzungen. So funktioniert er als eine Art Standard Komponente, die allzeit am Fahrrad verfügbar ist: DAUERBETRIEBSFEST, VERSCHLEISSARM UND OPTIONAL EINSETZBAR.

velospeeder
velospeeder Details

In urbanen Zonen und Städten mit vertikaler Architektur, in denen schwergewichtige Pedelecs Nachteile haben, ist der VELOSPEEDER eine Alternative zu Motorrollern für einen höheren Mobilitätsradius bei gleichzeitiger Förderung von Gesundheit und Umwelt.

Der patentierte VELOSPEEDER kompensiert technische Schwächen bisheriger Reibradmotoren für Zweiräder. Vollständig abklappbar ist der zusätzliche Reibungswiderstand null. Normales Radfahren ohne Motor ist ohne Einschränkungen möglich und bei Bedarf sind die Motoren am Lenkerschalter sekundenschnell aktivierbar. Der VELOSPEEDER eignet sich sowohl zur wertstabilen Nachrüstung als auch als einfache OEM-Lösung.

Im Zeitalter der E-Mobilität arbeitet der VELOSPEEDER mit einem Verbrauch von nur 550 Wattstunden auf 100 Kilometer zehn Mal energieeffizienter als ein innovatives Kleinkraftrad. Der VELOSPEEDER leistet so einen wertvollen Beitrag zur Umweltentlastung. Gegenüber herkömmlichen e-Bikes mit fortschrittlichen Motorgewichten von 3,5 bis 5 Kilogramm (ohne Akku ! ) ist der VELOSPEEDER mit 500 Gramm Motorgewicht viel leichter. Und das ist nur durch den geringstmöglichen Rohstoffverbrauch möglich.

VELOGICAL verbindet auf technisch und wirtschaftlich effiziente Weise die Vorteile des Fahrrads mit den Vorteilen eines Motorfahrzeugs. Die Mission lautet, die Vorreiterrolle für Energieeffizienz und Umweltentlastung einnehmen. Der minimierte Rohstoffeinsatz ist der Mittel zum Zweck. Durch den VELOSPEEDER müssen Kunden sich nicht entscheiden, ob sie ein klassisches leichtes Fahrrad bevorzugen, oder ob sie sich für ein tendenziell schweres Elektrofahrrad entscheiden, das eher daherkommt, wie ein E-Mofa mit Pedalen.

Mit all seinen Eigenschaften, hat der VELOSPEEDER das Potential, dem starken Trend zur Elektrifizierung des Fahrradmarkts eine wirklich neue Dimension hinzuzufügen.

Mehr Informationen unter www.velogical.eu

Autor*in

Ogando

Ogando für VELOGICAL engineering GmbH, Geschäftsführer Marketing, Co-Gründer

Weitere Beiträge

In Dialog treten

In Dialog treten: Wie können Kreative ihre Kreativität nutzen, um ökologische und globale Themen ansprechend und phantasievoll zu vermitteln.

Thema: Festival für Design und Nachhaltigkeit, StadtLandWelt / Schlagwort: , , / 5. September 2017

creativeNRW CSR Workshop

CSR Workshop: Nachhaltig zum Erfolg

Welche Chancen verantwortungsvolles Wirtschaften für Unternehmen bietet, zeigt ein kostenloser CSR Workshop am 3. Mai 2017 in Köln, zu dem CREATIVE.NRW in Kooperation mit dem CSR Hub NRW und dem Digital Hub Cologne herzlich einlädt.

Thema: Artikel, Festival für Design und Nachhaltigkeit, Gesellschaft gestalten, Nachhaltiges Design made in NRW / Schlagwort: , , , / 10. April 2017

Zur Themenübersicht