Lade Veranstaltungen

» Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Impulsvortrag – Changemaking (engl.)

9. Juni von 11:3012:45 CEST

Kostenlos

Dhafer Ben Khalifa, Benjamin Perrot & Aymen Gharbi, Collectif Créatif – Raumaneignung und Veränderung durch kreatives Denken: ein umfassender organischer Prozess

Der Verein Collectif Créatif entstand aus einer Gemeinschaft von Kreativen heraus, deren Wege sich mehrfach und in verschiedenen Zusammenhängen in der Medina von Tunis kreuzten. In der soziokulturellen Lebendigkeit des postrevolutionären Tunesiens war die Medina ein vielversprechender Boden, um die Entwicklung alternativer Kulturen zu fördern und bestehende Initiativen einander näher zu bringen. Angetrieben von der Notwendigkeit, diese Dynamik zu strukturieren, und gleichzeitig Handlungsfreiheit und partizipatives Funktionieren zu ermöglichen, kam diese Gemeinschaft in einem Verein zusammen.

Das Collectif Créatif, im April 2016 ins Leben gerufen, ist eine Gruppe von Kulturakteuren, die an den vielfältigen Formen der Kreativwirtschaft interessiert sind, wie kulturelles Erbe, zeitgenössisches Design/Kunst, Kunstvermittlung, Kunsterziehung und Medieninstrumente. Das Kollektiv ist durch verschiedene kreative, kulturelle, künstlerische und soziale Projekte vertreten, die darauf abzielen, eine neue Dynamik in die Medina von Tunis zu bringen. Dieses Ziel wird erreicht, indem junge Menschen und die Bewohner*innen des Viertels in den Prozess einbezogen werden.

Der Impulsvortrag ist auf Englisch.

 


 

Aymen Gharbi ist Künstler, Architekt sowie Kulturproduzent und lebt und arbeitet in der Medina von Tunis. Nach seinem Abschluss an der Ecole National d’Architecture et d’Urbanisme konzentrierte er sich auf städtisches Erbe und soziokulturelle Partizipation. Seine Arbeit am Institut National du Patrimoine widmet sich der architektonischen Entwicklung der Medina. Er ist einer der Gründer von „Doolesha“, einem interdisziplinären Team, das mit Stadterkundungen experimentiert. Basierend auf der Idee des „Flanierens“ schaffen sie Formate, um ihre Vision der Medina mit Bewohner*innen als auch Besucher*innen aus aller Welt zu teilen.

 

Benjamin Perrot ist an Experimenten sowie einem kollaborativen Ansatz für Kunst, Design und die gebaute Umwelt interessiert. Wie können wir lernen und als Kollektiv arbeiten, um Räume zu entwickeln, die alternative Formen der Interaktion und Produktion fördern?
Als er El Warcha in Tunis gründete, dauerte es nicht lange, bis es von Kindern in Beschlag genommen wurde. Während die Erwachsenen dem Warcha nur begrenzte Zeit widmen konnten, waren die Kinder bereit zu spielen. Das Spiel ist oft der Ausgangspunkt und das Endprodukt von Benjamins Arbeit– eine Chance, Dinge kollektiv aus Intuition und Freude zu machen.

 

Dhafer Ben Khalifa ist Universitätsdozent, Designer und Mitbegründer der Vereinigung Collectif Créatif, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Kultur durch Kreativwirtschaft zu fördern. Seine Arbeit umfasst einen multidisziplinären Ansatz, der mehrere Themen umfasst, wie ökologische Widerstandsfähigkeit durch kreative Lösungen und Design, Mitarbeiterentwicklung und Unternehmertum in der Kreativwirtschaft sowie die Überbrückung der Kluft zwischen Zivilgesellschaft und Wissenschaft und damit verbundene Unterthemen.

Details

Datum:
9. Juni
Zeit:
11:30 – 12:45 CEST
Eintritt:
Kostenlos

Veranstalter

ökoRAUSCH Think Tank