germanmade.

Facts

Designerin: Nina Plum
Label: germanmade.
Bereich:
Produktdesign
Gegründet: 2010
Ort: Düsseldorf, Deutschland
Website: germanmadepunkt.de
Facebook: facebook.com/germanmadepunkt/

Kurzvorstellung

germanmade. steht für Produkte mit Seele für Menschen mit Herz und Verstand. Für durchdachte und überraschende Design-Produkte, die unseren Alltag schöner machen. Dabei sind die Taschen und Accessoires liebevoll entwickelt und maßgeblich von Hand in Deutschland gefertigt. Die Produkte bestechen nicht nur durch einen hohen Anspruch an Form und Funktion, sondern überzeugen auch durch ein reduziertes Design, einen unverwechselbaren Charakter und gesunde Nachhaltigkeit.

Alle Produkte entstehen in Kleinstserien in Handarbeit. Dabei werden die Designs, Ideen und Gedanken von Nina in ihren Partnerateliers (u.a.) in Düsseldorf, Apolda und Solingen umgesetzt.

Die verwendeten Rohmaterialien sind von der Designerin handverlesen und werden von den Manufakturen zu Taschen, Hüllen, Portemonnaies und vielem mehr verarbeitet.
Viele der Partnerschaften pflegt und hegt sie bereits seit der Gründung von germanmade. im November 2010. Die enge Zusammenarbeit und die Einfachheit der Prozesse ermöglichen zudem die direkte Kundeneinbindung auf einem außergewöhnlich hohen Individualisierungsgrad.

Organizer "g-book"
Geldbeutel "L' etoile etui"

Wie es dazu kam

germanmade. wurde nicht von langer Hand geplant. Es war die Suche nach genau diesen Produkten, die die Designerin Nina Plum dazu trieb, es selbst zu machen. Der eigene Anspruch. Einfach so. Weil es sich richtig anfühlte. Mit Herzblut und Visionen. Das war Ende 2010. Jetzt sind sie 72 Schritte weiter. Gewachsen. Gereift und hungrig auf mehr. Als frisch gebackene Mutter einer einjährigen Tochter hat sie sich die Partner ins Boot geholt, die genauso arbeiten wie sie, nämlich Power-Mütter.

Die „germanmädels“ haben Spaß an dem, was sie tun. Darum tun sie es auch. Das war so und wird auch so bleiben. Die „germanmades“ sind Kinder der 90er und Menschen des 21. Jahrhunderts. Sie arbeiten im Jetzt und haben wilde Ideen für Morgen. Das spiegelt sich in jedem ihrer Designs. Das germanmade. Netzwerk aus mittelständischen Handwerksbetrieben wird mit jedem neuen Produkt größer und umspannt das ganze Land. Ein Querschnitt aus Deutschland. Von Tradition bis Moderne. Für einzigartige Produkte. Ganz und gar germanmade. Punkt.

Jedes Unikat von Hand geprägt
Fertigung einer Laptop-Tasche
Handgemacht - Geldbeutel "L' etoile etui mini"

Nachhaltigkeit & Design

Es ist die Einheit von Design, Material und Funktion, welche die germanmade. Produkte besonders macht. Gutes Design lebt eben nicht allein von einer guten Idee. Es fordert Kompetenz, Erfahrung und Verständnis für die Materialien. Wie sie aufeinander reagieren. Miteinander harmonieren. Wie belastbar sie sind. Wie man sie verarbeitet. Es erfordert aber auch Mut, andere Wege zu gehen. Die Designs stehen immer im direkten Zusammenhang mit dem verwendeten Material. Mit ihrem minimalistischen Stil, der den Fokus auf Form und Funktion der Produkte legt, spricht germanmade. vor allem Menschen an, die Wert auf Ästhetik und Design legen. Nebenbei ist eine nachhaltige Produktion, vom Material bis zur manuellen Fertigung, einfach selbstverständlich für germanmade. Was der Name verspricht, wird auch gehalten, und zwar konsequent.

Es sind also nicht nur die kurzen Wege und das zeitlose Design, die für Nachhaltigkeit stehen, sondern vor allem – oder – eben auch die handverlesenen Materialien. So wird ausschließlich pflanzlich gegerbtes Rindsleder eingesetzt, was frei von Chromsalzen gegerbt und schadstoffarm gefärbt wird. Sowie natürlicher Wollfilz aus einer der letzten deutschen Manufakturen oder FSC zertifiziertes Holz. Diese Art der Verarbeitung erhält die Natürlichkeit der eingesetzten Materialien. Jede Haut, jedes Stück Holz behält seine Einzigartigkeit, seine eigene Geschichte. germanmade. lebt ihre Geschichte weiter und bietet dadurch nicht nur besondere Produkte, sondern Produkte mit Seele an, die jedes Stück zu einem Unikat werden lässt.

Fotografie: Philipp Plum  /  Models: Misfit Models

Ministerium NRW

cnr_logo_ohne-rand

Autor*in

Nina Plum

Wir sind Kinder der 90er und Menschen des 21. Jahrhunderts, so wie unsere Designs. Wir arbeiten im Jetzt und haben wilde Ideen für Morgen. Unser Netzwerk wird mit jedem neuen Produkt größer und umspannt das ganze Land. Ein Querschnitt aus Deutschland. Von Tradition bis Moderne.

Weitere Beiträge

Heldenmarkt Düsseldorf

Der Heldenmarkt Düsseldorf, die VeggieWorld und die Paracelsus Messe bilden ein spannendes Messetrio mit mehr als 200 Ausstellern. Wir waren vor Ort und stellen euch unsere Highlights vor.

Thema: Nachhaltiges Design made in NRW / Schlagwort: , , , / 2. November 2016

Aus Städten werden Farmen

Sabrina Großkopp ist freiberufliche Industrie-Designerin. In ihrem Masterstudium erarbeitet sie zurzeit transdisziplinär Szenarien für Städte, in denen ausreichend Nahrung für alle Einwohner produziert wird.

Thema: Nachhaltiges Design made in NRW, Ökologisches Produkt- & Service Design, Profile Design & Kunst / Schlagwort: , , , / 13. November 2016

Zur Themenübersicht

Facts

Designer: Nina Plum
Label: germanmade.
Field:
Product design
Founded: 2010
Location: Düsseldorf, Germany
Website: germanmadepunkt.de
Facebook: facebook.com/germanmadepunkt/

Short introduction

germanmade. stands for products with spirit made for people with a heart and mind, for sophisticated and surprising design products that make our lives better. The bags and accessories are developed with love and hand-made in Germany. They captivate not only with high standards of shape and function, but they win you over with their simple design, unique character and healthy sustainability.

All of the products are hand-made in small series production. The designs, ideas and thoughts are translated into products in their partner ateliers in Düsseldorf, Apolda and Solingen, among others.

The raw material they use is individually chosen by Nina Plum and are used to manufacture bags, cases, wallets and much more. Many partnerships have been made and cherished since germanmade. was founded in November 2010. The close cooperation and the simplicity of the processes also give them the opportunity to directly involve the customers to cater to their every wish.

Organizer "g-book"
Wallet "L' etoile etui"
Wallet "L' etoile etui"

How it all started

germanmade. wasn’t a project long in the making. Designer Nina Plum was just looking for exactly these kind of products when she decided to make them herself. So they were born of her own aspirations. Just like that. Because it felt good. With heart’s blood and vision. That was in late 2010. Now they are 72 steps further in their endeavour. They’ve grown. They’ve matured and are hungry for more. As a new mum with a 1½ year old daughter, she got partners on board that have the same work ethic as her: namely power mums.

The „germanmädels“, a play on the company name that means „German girls“, have fun doing what they do. That’s why they do it. That’s the way it was and the way it will always be. The „germanmades“ were children of the 1990s and are adults of the 21st century. They work in the here and now and have the wild ideas of tomorrow. And that is reflected in each of their designs. The germanmade. network of medium-sized craft businesses grows with each new product and encompasses the whole country. A cross-section of Germany. From the traditional to the modern. Unique products. Entirely germanmade. Period.

Unique Pieces
Each unique piece is embossed by hand
Finishing a laptop bag
Finishing a laptop bag
Wallet "L' etoile etui mini"
Hand-made – Wallet "L' etoile etui mini"

Sustainability and Design

The unity of design, material and function is what makes germanmade. products so special. Good design doesn’t live off of good ideas alone. It requires skill, experience and understanding for the material. How they react to one another. Harmonise with one another. How durable they are. How you can work with them. But it also takes courage to take the path less travelled. The designs are always directly connected to the material that is used. With the focus being on minimalistic style and the form and function of the products, germanmade. speaks to people who value aesthetics and design. Besides, sustainable production, from the material to the manual production, are a given for germanmade. The name speaks for itself.

So it isn’t only the short distances travelled and timeless design that stand for sustainability, but also primarily the hand-picked material. We only use cowhides tanned with vegetable tannins, which don’t have chromium salts, so the products are low-emission. As well as natural wool felt, either from one of the last remaining German manufacturers or from FSC certified wood. This type of production preserves the authenticity of the materials used. Each hide and piece of wood keeps its naturalness, its own story. germanmade. lives from their stories and with that not only offers special products, but also products with a spirit that makes each piece a one of a kind.

Photos by Philipp Plum / Models: Misfit Models

Ministerium NRW

cnr_logo_ohne-rand

Autor*in

Nina Plum

Wir sind Kinder der 90er und Menschen des 21. Jahrhunderts, so wie unsere Designs. Wir arbeiten im Jetzt und haben wilde Ideen für Morgen. Unser Netzwerk wird mit jedem neuen Produkt größer und umspannt das ganze Land. Ein Querschnitt aus Deutschland. Von Tradition bis Moderne.

Weitere Beiträge

ökoRAUSCH Blog – Craddle to craddle

Cradle to Cradle conference

The third Cradle to Cradle Conference in Lühneburg was full of positive energy, versatil ideas. Manufacturers were called upon to be more environmentally and socially responsible.

Thema: Ecological Product and Service Design, Profiles Design & Art / Schlagwort: , , / 9. Oktober 2016

ökoRAUSCH Blog – santai

Santai

Santai develops and produces contemporary Javanese design furniture, combining traditional craftsmanship, sustainable materials and puristic design.

Thema: Ecological Product and Service Design, Sustainable design made in NRW / Schlagwort: , , , / 2. November 2016

Zur Themenübersicht