Grüne Werkstatt Wendland

Grüne Werkstatt Wendland

Grüne Werkstatt Wendland

Facts

Person: Michael Seelig
Projekt: Grüne Werkstatt Wendland
Bereich: Innovation, Produkt- und Service Design
Ort: Landkreis Lüchow-Dannenberg, Deutschland
Website: gruene-werkstatt-wendland.de
Facebook: facebook.com/Grüne-Werkstatt-Wendland

Die Grüne Werkstatt Wendland ist eine Ideenschmiede!

Sie verbindet junge Kreative mit regionalen Wirtschaftspartnern in Workshops und in Design Camps. Hier wird an nachhaltigen Konzepten, Prozessen und innovativen Produktideen in interdisziplinären Gruppen gearbeitet. Aus Konzepten und Skizzen entstehen erste Aufträge für Studierende. So werden junge Talente gefördert.

Studierende lernen das Wendland und mittelständische Betriebe kennen; die ansässigen Firmen bekommen Kontakte zu Hochschulen, zu neuen Entwicklungen und potentiellem Nachwuchs. Nebenbei entdecken die Teilnehmer regionale Potentiale und lernen den Landkreis als Lebens- und Arbeitsort kennen, durchaus mit Erfolg.

Grüne Werkstatt Wendland

Die Grüne Werkstatt Wendland öffnet Türen und schafft Verbindungen. Sie organisiert als Verein den Austausch der Partner untereinander. Dabei kooperieren mit der Grünen Werkstatt Wendland der Landkreis Lüchow Dannenberg als Träger von Förderanträgen, mehrere Professoren aus zehn verschiedenen Hochschulen und regionale Firmenpartner.

Ein Beispiel:

Junges Design & altes Handwerk ist das Motto des Camps der Grünen Werkstatt Wendland, das vom 11. – 18.9. 2016 geplant ist. Junge DesignerInnen und gestandene HandwerkerInnen entwickeln gemeinsam Ideen für Produkte und Konzepte, die einen besonderen Identifikationswert für die Region und ihre Natur- und Kulturlandschaft haben. Das Ziel ist, naturschutzgerechtes und nachhaltiges Wirtschaften im UNESCO Biosphärenreservat mit innovativen Konzepten, Dienstleistungen und Produkten zu stärken.

Was das konkret bedeuten kann, erklärt sich am besten an der Kopfweide als Beispiel für naturschutzgerechtes Wirtschaften. Die Kopfweiden als Kulturbaum zu erhalten, erfordert jährlich erheblichen Pflegeaufwand, der überwiegend von den Naturschutzverbänden wahrgenommen wird. Die „geernteten“ Weideruten sind meist Abfall. Werden neue Nutzungen für Weidenruten gefunden, wird über eine erhöhte Nachfrage die jährliche Pflege zur wirtschaftlichen Selbstverständlichkeit.

Konzepte für den sparsamen Umgang mit Ressourcen oder Ideen für die Wiederverwendung regional vorhandener Reststoffe könnten weitere Inhalte des Camps werden.

Durch die Verbindung von Handwerkern und Designern will die Grüne Werkstatt Wendland Kooperationen anstoßen, durch die gute Ideen für nachhaltige Produkte zur Umsetzung kommen. Die Landesregierung fördert mit der neuen Richtlinie „Landschaftswerte“ unter anderem das naturschutzgerechte nachhaltige Wirtschaften in Schutzgebieten.

Grüne Werkstatt Wendland
Grüne Werkstatt Wendland

Die Grüne Werkstatt Wendland organisiert Exkursionen.

Studentengruppen finden zusammen mit ihren Lehrkräften im Wendland den passenden Arbeits- und Erlebnisort, Konzentration und Anregungen, um an Semesterthemen zu arbeiten. Dafür bietet die Grüne Werkstatt zu vielen nachhaltigen Themen realitätsnahe Beispiele vor Ort und vermittelt persönliche Kontakte zu ansässigen Firmen und Fachleuten.

Ein umfangreiches Angebot aufbereiteter Fragestellungen regionaler Wirtschaftsbetriebe und Institutionen wartet darauf, in Semesterprojekten, im Design Camp oder in individuellen Abschlussarbeiten bearbeitet zu werden. Start-Ups suchen passende Partner, um ihre nachhaltige Produkt- oder Serviceidee zur Umsetzung zu bringen. Die Grüne Werkstatt Wendland vermittelt innerhalb der wendländischen Firmennetzwerke die notwendigen Kontakte.

Ein aktuelles Beispiel:

Der Masterstudiengang Nachhaltigkeitsmanagement der Leuphana Uni Lüneburg schließt mit einem Workshop ab, in dem die Studierenden ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen sollen.

In diesem Jahr wird die Grüne Werkstatt Wendland Kooperationspartner zur Ausrichtung des Abschlussworkshops und sorgt für die äußere Organisation und ist an der inhaltlichen Festlegung der Arbeitsthemen beteiligt.

Das Kreativlabor Alte Post Lüchow ist als Co-Working-Space heute der zentrale Ort der Grünen Werkstatt Wendland. In diesem attraktiven Gebäude aus den 30. Jahren befindet sich das Büro der Grünen Werkstatt Wendland. Hier können sich Kultur und Bildung als wichtige Standortfaktoren kristallisieren und sich ein Netzwerk junger und erfahrener Kreativer aus der Region sowie den umliegenden Metropolen bilden. Gemeinsam, einander unterstützend oder auch parallel zueinander wird Wertschöpfung in der Region generiert, so das Ziel.

Es gibt hier ausgestattete Büroraume mit gutem Internetanschluss zur individuellen Nutzung, Versammlungs- und Besprechungsräume, Übernachtungsmöglichkeiten, eine Werkstatt mit 3D Drucker entsteht. Im Kreativlabor Alte Post Lüchow werden Workshops, Vernetzungs- und Informationsveranstaltungen angeboten. Nutzer und Besucher dieses Ortes erhalten auf Wunsch fachkundige Beratung in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, z.B. der Wirtschaftsförderung, der IHK oder der Handwerkskammer.

Das Projekt wird als Mehrfunktionshaus gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Grüne Werkstatt Wendland

Autor*in

Michael Seelig

Michael Seelig

Michael Seelig *4.3.1942 - Realschullehrer i.R., Gründungsmitglied der Kulturellen Landpartie und Mitbegründer der Grünen Werkstatt Wendland e.V. Lebt auf dem Werkhof Kukate im Wendland

Weitere Beiträge

CYC LOOP

Fair Trade selbst designt! Stadt Land Welt zeigt von Schüler*innen entworfene Fair Trade Give-Aways, die in Werkstätten in Nepal und Kenia produziert werden.

Thema: Gesellschaft gestalten, Ökologisches Produkt- & Service Design, Profile Design & Kunst, StadtLandWelt / Schlagwort: , , , / 16. Januar 2017

use less energy

Nika Rams

Seit 2009 ist Nika Rams mit ihrem eigenen Designbüro für verschiedene interdisziplinäre Projekte in den Bereichen Produkt- und Konzeptdesign tätig.

Thema: Nachhaltiges Design made in NRW, Ökologisches Produkt- & Service Design, Profile Design & Kunst / Schlagwort: , , , , , , , / 28. November 2016

Zur Themenübersicht